VERPACKUNGEN KREISLAUFWIRTSCHAFT durch RECYCLING

Wir arbeiten in unseren Beschaffungsprozessen stetig daran, Abläufe zum Schutz unserer Umwelt zu optimieren und damit Verpackungen zu reduzieren bzw. so weit wie möglich zu vermeiden. Wir nehmen unsere Verantwortung in diesem Bereich wahr und sind gemeinsam mit unseren Lieferanten laufend auf der Suche nach praktikablen Lösungen.

Unsere Kunden erwarten nicht nur hochwertige, sondern auch saubere Kleidung. Damit diese beim Transport nicht verschmutzt ist es notwendig, diese sorgfältig zu verpacken. Verpackungen sind daher unverzichtbar. Unser Ziel ist es, möglichst viele Teile in einer gemeinsamen Verpackung anzuliefern. Bei einigen Partnern ist uns dies bereits gelungen. Leider sind wir aber auch auf Lieferquellen angewiesen, die den Produktionsprozess nicht immer auf unsere individuellen Vorgaben und Wünsche umstellen können, da sie auch andere Modehändler beliefern, die unsere Einstellung zu Nachhaltigkeit nicht oder nicht im selben Ausmaß teilen. Wir forcieren ein generelles Umdenken in diesem Bereich und werden auch nicht müde, dies immer wieder einzufordern und Lösungswege zu finden.

ERFOLGREICHE REDUKTION

Umso mehr freut es uns, dass unsere Anstrengungen bereits Erfolge zeigen.
Wir konnten den Anteil an Kunststoffverpackungen im Unternehmen bereits deutlich senken. Im Jahr 2022 betrug diese Reduktion umgerechnet 19,4 % je Kleidungsstück.
Trotz dieses Erfolges werden wir weiter daran arbeiten, Verpackungen und Kunststoffe zu reduzieren.

Neuer Rohstoff durch Recycling

Da Verpackungen in einem gewissen Ausmaß unverzichtbar sind, ist eine nachhaltige und umfassende Kreislaufwirtschaft besonders wichtig.
In unserem Unternehmen werden alle Verpackungsfolien – auch von den Filialen – in der Zentrale gesammelt und über die Firma Land Rein dem Recycling zugeführt. Die Verpackungen werden zu Großballen verpresst. In weiterer Folge wird das Plastik gewaschen und zu „Flakes“ weiterverarbeitet. Aus diesen Flakes werden dann wieder neue Produkte hergestellt.

Die Firma Engel aus Oberösterreich hat dazu 2021 neue Maschinen entwickelt, damit dieser Rohstoff dann direkt in „Spritzgussmaschinen“ verarbeitet werden kann. So können Paletten, Lego-Steine und viele weitere Produkte aus Kunststoff hergestellt werden.

Die bei uns anfallenden Folien landen nicht auf Deponien oder werden verbrannt, sondern werden vollständig recycelt.

Weitere nachhaltige Projekte der Fussl Modestrasse

Wir denken als Familienunternehmen in Generationen und nachhaltiges Handeln und Denken ist somit Teil unserer Firmenphilosophie. Darum liegt uns der Schutz unserer Umwelt auch besonders am Herzen. Oft sind es kleine Dinge und neue Ideen, die Nachhaltiges bewirken. Aber auch große Projekte und Investitionen zum Thema Nachhaltigkeit zeigen die Haltung der Fussl Modestraße zu diesem Thema. In manchen Bereichen nahmen wir sogar eine Vorreiterrolle ein.

Die wichtigsten Projekte und Initiativen

  • BioCotton-Kollektion – bio & fair mit Herkunftsnachweis
  • Einsatz von recycelten Rohstoffen – z.b. Recycled Denim mit PET-Fasern
  • LED Beleuchtung in allen Stores – seit 2009 mit Reduktion der Energiekosten um knapp 50%
  • Photovoltaik Anlagen seit 2013 – derzeit 12 Anlagen in Betrieb
  • Mehrwegtragetaschen – Wiederverwendung macht Sinn
  • teilweise Umstellung des Fuhrparks auf E-Mobilität
MEHR INFOS ZUM THEMA NACHHALTIGKEIT

Melden Sie sich jetzt zum Newsletter an