Weil es nicht egal ist, womit wir uns kleiden.

Das Engagement zum Ausbau des Sortiments an nachhaltiger Mode wird in der Fussl Modestraße selbstverständlich laufend fortgeführt. Wir nehmen unsere Verantwortung in diesem Bereich wahr und setzen dabei auf die Unterstützung unserer Kundinnen und Kunden. Das Bewusstsein dafür, dass sich hochwertige Mode nicht mit Niedrigstpreisen kombinieren lässt, steigt und damit auch wieder die Wertschätzung von Kleidungsstücken und deren Herstellung. Wir wollen als Fussl Modestraße ein verlässlicher Partner für unsere Kunden und auch für unsere Lieferanten sein.
Nur so ist es möglich, gemeinsam und konsequent in eine nachhaltige Zukunft zu gehen.

Um nachhaltige Mode anzubieten, gibt es viele Möglichkeiten und Zugänge. Um Ihnen als Kundin bzw. Kunden die Orientierung zu erleichtern, haben wir das Label WE CARE entwickelt. Sie können so auf einen Blick erkennen, welche Kleidungsstücke einen nachhaltigen Mehrwert bieten. Besonders wichtig ist uns, dass wir hundetrprozentig von diesen Produkten überzeugt sind. Sie sollen die Sicherheit haben, mit den nachhaltigen Kollektionen einen wertvollen Beitrag für die Umwelt zu leisten.


BIOLOGISCHER ANBAU / BIOBAUMWOLLE nachhaltig & transparent

Unsere Bio-Shirtkollektion ist nicht nur zu 100% aus Biobaumwolle, sondern kann noch wesentlich mehr. Vom Anbau der Biobaumwolle bis zur fairen Endfertigung innerhalb der EU erfolgen alle Produktionsschritte unter garantiert fairen Arbeitsbedingungen und werden transparent dargestellt. Über einen eigenen Code, der am Pflegelabel der Teile zu finden ist, können diese ganz einfach nachverfolgt werden. Alle Teile unserer Kollektion tragen das anerkannte bioRe-Gütesiegel.

MEHR ERFAHREN

 


RECYCELTE MATERIALIEN PET-Flaschen zum Anziehen?

Aus gewöhnlichen PET-Flaschen, die ursprünglich für Getränke gedacht waren, lassen sich Garne herstellen. Zunächst müssen die gesammelten Flaschen zerkleinert und anschließend geschmolzen werden. In einem besonderen Verfahren entstehen zunächst Fasern, die danach zu Garn gesponnen werden. Als letzter Schritt erfolgt die Texturierung, wodurch das recycelte Garn die Struktur eines Naturgarns erhält. Die so entstandenen Garne verfügen über eine zuverlässige und langlebige Qualität, sind frei von Schadstoffen und können für unterschiedlichste Kleidungsstücke, wie zum Beispiel Jeans & Jacken verwendet werden.

MEHR ERFAHREN

 

 


NACHWACHSENDE ROHSTOFFE aus Holz wird Mode

Eine weitere Möglichkeit für nachhaltige Mode, ist der Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen, wie beispielsweise Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Die daraus gewonnene Zellulose wird zu weichen, hautfreundlichen und atmungsaktiven Fasern weiterverarbeitet. Selbstverständlich werden bei der Produktion hohe Qualitäts- und Umweltstandards eingehalten.
Viskosefasern sind atmungsaktiv und aufgrund ihrer sehr hohen Saugfähigkeit auch feuchtigkeitsregulierend. Die Fasern fusseln nicht, sind antistatisch und auch für Allergiker eine hautfreundliche Wahl.
Diese naturnahen Fasern sind unter den Bezeichnungen Viskose, Modal oder auch Tencel™ bekannt und kommen in den Kollektionen der Fussl Modestraße verstärkt zum Einsatz. Neben dem ökologischen Aspekt punkten diese vor allem mit hervorragenden Trageeigenschaften.

 


EINSPAREN VON WASSER Umweltschonende Herstellung

Das Färben und Waschen von Jeans ist ein Prozess, bei dem viel Wasser benötigt wird und somit ein großes Einsparungspotenzial vorliegt. Durch den Einsatz von neuesten, innovativen Technologien wird laufend daran gearbeitet, weniger Wasser zu verbrauchen und dadurch die Ökobilanz der Jeans zu verbessern. Sogenannte Tonello Machines nutzen durch ein Abwasser-Rücklauf-System recyceltes Wasser und so sinkt der Wasserverbrauch im Vergleich zur herkömmlichen Produktion um bis zu 60%.
Gemeinsam mit unseren Lieferanten arbeiten wir daran, in unseren Kollektionen verstärkt Jeans mit niedriger Umweltbelastung anzubieten.

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres finden Sie in den Datenschutzbestimmungen
Optionen
Google Analytics
Google Tag Manager
Zustimmen